Posted in CBD Liquids

Einnahme von CBD-Öl

Für die meisten unter uns sind CBD-Öle sowie die Einnahme von CBD Öl absolutes Neuland. Woraus bestehen sie? Wobei können sie helfen? Wie nehme ich CBD-Öle zu mir?

Die erste dieser Fragen haben wir bereits in DIESEM BLOG beantwortet. Nun wollen wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie unsere Öle zu sich nehmen können.

Zunächst einmal ist zu sagen, dass Sie CBD-Öle auf zwei Arten zu sich nehmen können: Entweder Sie geben einige Tropfen in die Nahrung oder Sie geben ein paar Tropfen direkt unter ihre Zunge. Für das letztere eignen sich besonders gut die MCT-Drops. Diese sind auf Kokosnussölbasis. Die Freisetzung des CBDs im Körper wird mithilfe des Kokosnussöls beschleunigt. Der Grund hierfür ist der hohe Anteil an mittelkettigen Fettsäuren im Kokosnussöl. Falls Sie ihr CBD-Öl direkt einnehmen möchten, sind also MCT Drops optimal für Sie geeignet. Auch CBD Vollspektrum-Öle und CBD Water Solubles sind für die direkte Einnahme geeignet. Die CBD Aufnahme des Körpers verzögert sich allerdings.

Vollspektrum Öle und Water Solubles kann der Körper besser aufnehmen, wenn Sie sie im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln zu sich nehmen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Einnahme von CBD Vollspektrum Ölen vorzugsweise mit fettigen Nahrungsmitteln einhergeht. Auf diesem Wege wird auch hier die CBD Aufnahme des Körpers optimiert. Das gesamte Spektrum der enthaltenen Cannabinoide kann sich entfalten. CBD Water Solubles besitzen eine hohe Bioverfügbarkeit. Deshalb können Sie Water Solubles gut mit Flüssigkeiten mischen. Vor allem aber auch mit Lebensmitteln auf Wasserbasis.

Bevor Sie CBD zu sich nehmen empfiehlt es sich die Zähne zu putzen. Der Mund gereinigt, sodass einer optimalen Aufnahme des CBDs nichts im Wege steht.

Einige Konkrete Beispiele der Einnahme für CBD Öl:

  • CBD-Vollspektrum-Öl:                     Butterbrot, belegtes Brötchen, Smoothies auf Milch- oder Joghurtbasis
  • CBD-MCT-Drops:                              direkt unter die Zunge geben
  • CBD-Water-Solubles:                        Salatdressing, Smoothies auf Fruchtsaftbasis

Dosierung der Öle

Die Dosierung geschieht je nach Person und gewünschter Wirkungsweise individuell, da jeder Mensch unterschiedlich auf CBD reagiert. Generell ist zu sagen, dass mit einem CBD-Öl mit geringem CBD-Gehalt gestartet werden sollte. Zu Beginn der Einnahme sollten Sie zwei bis drei Tropfen pro Tag nehmen. Die gewünschte Wirkung bleibt eventuell aus. Dann können Sie die Dosierung erhöhen oder auf ein Öl mit höherem CBD-Gehalt wechseln.

Der Körper muss sich langsam an das CBD gewöhnen. Geben Sie ihrem Körper Zeit. Möglicherweise verspüren Sie über einen längeren Zeitraum von 2-3 Wochen ab Beginn der CBD-Einnahme Müdigkeit. In diesem Fall sollten Sie die Dosierung eventuell wieder reduzieren. Außer, wenn dies die gewünschte Wirkungsweise ist. Wichtig: Bei Überdosierung kann CBD abführend wirken!

Es ist zu beachten, dass Personen mit geringem Körpergewicht meist eine geringere Menge an CBD zu sich nehmen müssen, um eine Wirkung zu spüren. Anders herum muss eventuell eine größere Menge an CBD eingenommen werden. Faktoren wie zum Beispiel Alter, Ernährung und körperliche Bewegung können die Einnahmemenge beeinflussen.

Eine „richtige“ Menge gibt es also nicht. Hören Sie auf Ihren Körper und folgen Sie Ihrem Bauchgefühl! Bei weiteren Fragen stehen wir von CBD-Nutrition Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie Ihren Arzt, Falls Sie Zweifel haben. Achten Sie während der Einnahme immer auf eine gesunde Lebensweise. So kann der optimale Wirkungsgrad erreicht werden.

Quellen:

https://edoa.eu/cbd-oel-dosierung/

Durchsuchen Sie den Shop

Warenkorb