Du kannst ab sofort dein CBD mit Bitcoin kaufen!

Wahrscheinlich hast du auch schon sehr viel über Bitcoin, Ethereum und Co. gehört. Seit neuestem bieten wir auch diese Zahlungsoptionen in unserem CBD Shop an. Du kannst nun also ganz einfach mit Bitcoin CBD kaufen. Wir informieren dich in diesem Beitrag über die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen, das Einsatzgebiet und warum wir uns für diese Zahlungsmöglichkeit entschieden haben.

Wir gehen in diesem Beitrag auf folgende Fragen ein:

  • Was sind Kryptowährungen?
  • Wer erfand die erste bekannte Kryptowährung?
  • Welche Kryptowährungen gibt es?
  • Was ist ein Wallet?
  • Was ist ein Stable Coin?
  • Wo kann ich Kryptowährungen kaufen ?
  • Was muss ich beachten?

Was sind Kryptowährungen ?

In der Regel basieren Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf der sogenannten Blockchain. Kryptowährungen dienen in erster Linie als digitales Zahlungsmittel zwischen zwei Menschen. Die Währungen ermöglichen eine einfach grenzüberschreitende, internationale Transaktion mit vergleichsweise geringen Gebühren. In jedem „White Paper“ zu einer Kryptowährung ist außerdem festgelegt wie viele „Coins“ oder „Tokens“ errechnet werden dürfen. Beim Bitcoin liegt diese Grenze beispielsweise bei 21 Millionen Coins. Es wird nicht möglich sein diese Zahl zu überschreiten. Ungefähr im Jahr 2120 sollen alle Bitcoin errechnet worden und somit im Umlauf sein. Kryptowährungen sind außerdem ein dezentrales Zahlungsmittel. Das bedeutet es existieren in dieser Ökonomie keine Institutionen wie Banken die die Coins verwahren und herausgeben. Diese Dezentralität sorgt dafür das Kryptowährungen nicht manipuliert werden können. Außerdem ist auf der Blockchain jede einzelne Transaktion sichtbar. So kann jeder Benutzer des Netzwerkes mit den richtigen Daten jede Transaktion nachverfolgen.  Beispielsweise die deutsche Kryptowährung „Iota“ läuft nicht über die Blockchain sondern über das sogenannte „Tangle“. Iota dient außerdem als Zahlungs- und Transaktionsmittel zwischen Maschinen. Dies wird in Zukunft in vielen Branchen wie beispielsweise der Autoindustrie aber auch in „Smart City“ und im allgemeinen Leben immer mehr Anwendung finden.

Zusammengefasst:

  • Kryptowährungen sind ein dezentrales, digitales Zahlungsmittel
  • können nicht endlos hergestellt werden
  • anonym und doch offen einsichtig
  • sehr sicher
  • basieren auf der Blockchain Technologie

Wer erfand die erste Kryptowährung ?

Die erste Kryptowährung war der Bitcoin. Das Whitepaper dazu wurde von Satoshi Nakamoto am 1. November 2008 veröffentlicht. Die wahre Identität von Nakamoto ist bis heute unbekannt. Satoshi Nakamoto ist lediglich sein Pseudonym, welches er in vielen Foren genutzt hat. Er war bis 2010 auf vielen Seiten und Foren aktiv bis er dann im Jahr 2010 aus dem Internet verschwand. Das rätselhafte Verschwinden und die ungeklärte Identität vom Erfinder des Bitcoin ist bis heute eines der größten Rätsel des Internets. Bis heute wurden einige Leute für Nakamoto gehalten oder haben sich als dieser ausgegeben. Außerdem haben auch einige andere bekannte Persönlichkeiten behauptet den Bitcoin erfunden zu haben. Wie beispielsweise John McAffee. Doch die wirkliche Identität von Satoshi Nakamoto ist bis heute unbekannt.

Welche Kryptowährungen gibt es ?

Es gibt heutzutage fast 3000 verschiedene Kryptowährungen mit einem Gesamtmarktkapital von 277 Milliarden US-Dollar. Dennoch haben viele dieser Coins keinen wirklichen Wert. Außerdem sind auch viele fadenscheinige und betrügerische Projekte unter Ihnen. Dennoch gibt es neben einigen schwarzen Schafen sehr viele innovative und revolutionäre Projekte die einzigartig sind. Wir listen die populärsten und wichtigsten von Ihnen nachfolgend auf:

Was ist ein Wallet ?

Ein Wallet ist eine digitale Briefbörse. Es gibt verschiedene heutzutage viele verschiedene Anbieter. Es gibt z.B die App „Blockchain“ die einige der bekanntesten digitalen Assets verwalten kann. Ein Wallet ist ähnlich wie ein Bankkonto auf das man Werte einzahlen und auszahlen kann. Ähnlich funktioniert es auch mit den digitalen Brieftaschen. Sie schützen dein Geld vor anderen und gewähren dir gleichzeitig die volle Kontrolle darüber.

Wichtig: Gib niemals den Private Key zusammen mit dem Public Key an Dritte. Jeder der Zugriff auf diese beiden Schlüssel hat kann ohne weiteres auf dein Wallet zugreifen. Benutze außerdem einen 2-FA Check!

Was ist ein Stable Coin ?

Ein sogenannter „Stable Coin“ oder auch „wertstabiler Coin“ ist ein Coin der keiner großen Preisschwankung unterliegt. Der Wert ist beispielsweise wie bei USD Tether an eine Fiat Währung gebunden. In diesem Falle an den US-Dollar. Die Volatilität ist daher sehr gering. Der Wert der Kryptowährung verhält sich also gleich mit dem US-Dollar. Stable Coins bieten den Vorteil das sie sich perfekt als Geldanlage eignen. Neben USD Tether gibt es noch einige weitere bekannte Stable Coins wie zum Beispiel:

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen ?

Sie können Kryptowährungen ganz einfach bei großen Exchanges kaufen. Wir nennen nachfolgend einige seriöse Anbieter:

Außerdem können Sie Kryptowährungen beispielsweise als reines spekulatives Investment bei Anbietern wie eToro kaufen. Dort haben Sie aber nicht die Möglichkeit den Coin auf Ihr eigenes Wallet zu transferieren. Das bedeutet Sie können sich von den Coins dort nichts im realen Leben kaufen. Die investierte Summe bleibt in der jeweiligen Währung bei eToro und kann nur im Portfolio eingesehen und getraded werden.

Weiterhin können Sie Bitcoins und Co. ganz einfach an ATM Maschinen kaufen. Wir können die App „CoinATMRadar“ empfehlen. Sie zeigt ganz unkompliziert die ATM Geräte weltweit und in nächster Nähe an. Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie digitale Assets erwerben wollen, wählen sie unbedingt einen bekannten und seriösen Anbieter. Geben Sie außerdem niemals den „private Key“ Ihrer Wallet preis und benutzen Sie unbedingt eine 2- Phasen Authentifizierung um Ihre Wallet zu schützen.

Kaufen Sie außerdem keine Währungen von Privatpersonen die Sie nicht gut kennen. Es gibt sehr wohl auch „schwarze“ Bitcoins und die möchte keiner im Portfolio haben.

Was muss ich beachten ?

Da Kryptowährungen immer häufiger und vielseitiger genutzt werden gibt es auch immer mehr Cyber-Angriffe auf diese Netzwerke. Wir empfehlen Ihnen daher folgendes :

  • Prüfen Sie mehrmals den Anbieter bei dem Sie Bitcoins oder andere Währungen kaufen wollen
  • Googlen Sie nach möglichen Alternativen wenn Sie sich unsicher sind
  • Bewahren Sie Ihre Daten sicher auf und nutzen Sie einen 2-FA Check
  • Geben Sie niemals Ihre Private Key an Dritte!

Kryptowährungen sind eine neue Erfindung unserer Zeit und werden immer mehr Anbindung in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben finden. Daher haben wir von CBD-Nutrition uns entschlossen auch viele verschiedene Coins als Zahlungsmittel im Shop anzubieten. Sie können jetzt ganz einfach mit Bitcoin CBD kaufen. Wählen Sie dazu ganz einfach im CBD Shop Ihre Artikel aus und legen Sie sie in den Warenkorb. Wählen Sie bezahlen mit Kryptowährung aus und zahlen sie sicher und bequem mit unserem Partner „Coinpayments„. Sie werden auf die Seite weitergeleitet und müssen dort nur den weiteren Schritten folgen. Nach Bestätigung der Transaktion bearbeiten wir sofort Ihre Bestellung. Im Optimalfall erreicht Sie Ihr Paket innerhalb von 2 Werktagen. 

Was ist sonst noch neu bei uns?

Seit kurzem bieten wir auch die Abholung vor Ort in Hannover an. Sie können Ihr CBD nun ganz einfach online bei uns im Shop bestellen und können es noch am gleichen Tag bei uns abholen.  Außerdem haben wir für Sie einen Jahresrückblick 2020 vorbereitet. Sie finden ihn hier.